11. Dezember 2020 - Buchpräsentation - Widerstand Verfolgung Befreiung

Aktualisiert: 15. Dez 2020

mit Journalist Thomas Neuhold und Historiker Andreas Praher - Zeitgeschichtliche Wanderungen


"Sehnsucht habe ich nach Euch und den Bergen …"


Freitag, 11. Dezember 2020

19:00 Uhr

ONLINE - STREAM auf TermiTinitus

Veranstaltung des KZ-Verband/VdA Salzburg mit SOLI.Cafe


Direkt zu >>> TermiTinitus


Beteiligungsmöglichkeiten: Fragen konnten im Chat gestellt werden. Die Vortragenden freuten sich ganz besonders über die rege Diskussion.

Alle Menschen die einen Matrix-Account besitzen könen dem Raum #soli.cafe:asra.gr beitreten. Menschen ohne Account können als Gast schreiben.

Das Buch erzählt vom Mut katholischer Pfarrer ebenso wie vom illegalen NS-Terror im Vorfeld des "Anschlusses", es zeichnet die Fluchtrouten der von den Nazis verfolgten Menschen nach und lässt uns so an deren Geschichten teilhaben.


Es ist eine Reise durch ganz verschiedene Welten, zu der uns Thomas Neuhold und Andreas Praher mit ihrem zeitgeschichtlichen Wanderbuch einladen – eine Reise zu Widerstand, Verfolgung und Befreiung.


Sie führen uns an Orte jüdischer Sommerfrische, zu nationalsozialistischen Lagern und Todesfabriken, zu den Spuren von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern, zu den Zufluchtsorten von Widerstands-kämpferinnen und Widerstandskämpfern, zu den Verstecken prominenter NS-Schergen, aber auch zu den Wegen der alliierten Befreier.


Dieser zeitgeschichtliche Wanderführer präsentiert 35 Themenstrecken und bietet neben einer fundierten historischen Darstellung genaue Routenbeschreibungen, Kartenskizzen, Fotos, Hinweise für die Anreise sowie Informationen zu weiterführender Literatur und Quellen.

„Ich hoffe halt, dass das Gnadengesuch Erfolg hat.

Wenn nicht, kann man auch nichts mehr ändern,

abgefunden habe ich mich schon derzeit. Ihr glaubt

nicht, wie viele dasselbe hier mitmachen wie ich.

Sehnsucht habe ich nach Euch und den Bergen...“.


Rosa Hofmann in ihrem letzten Brief kurz vor Ihrer Hinrichtung durch die Nationalsozialisten

am 9. März 1943

Verlag: Anton Pustet


Umfang: 248 Seiten

Abbildungen: durchgehend farbig bebildert

Format: 11,5 x 18 cm

Buch-Bindung: französische Broschur

ISBN 978-3-7025-0963-7


€ 24,00



Portrait:


Thomas Neuhold

(Jg. 1965) ist Salzburg-Korrespondent der Tageszeitung "Der Standard", Alpinjournalist, Mitbegründer des Salzburger Bergfilmfestivals "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" und Lehrbeauftragter an der Universität Salzburg. Autor zahlreicher Berg- und Skitourenführer im Verlag Anton Pustet. Thomas Neuhold ist Mitglied des Österreichischen Alpenklubs und des KZ-Verbandes/VdA.


Andreas Praher

(Jg. 1980) ist Historiker am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der JKU in Linz und Lehrbeauftragter an der Universität Salzburg. Er ist Mitbegründer der Salzburger Fußballtagung und unter anderem Mitherausgeber von „Salzburgs Sport in der NS-Zeit. Zwischen Staat und Diktatur“, „Migrationsstadt Salzburg. Arbeit, Alltag und Migration 1960-2010“ und „Zwischenräume. Macht, Ausgrenzung und Inklusion im Fußball“. Er ist Mitglied des KZ-Verbandes/VdA.

Veranstaltung des KZ-Verband/VdA Salzburg mit dem Soli-Cafe