KZV-transpa19

KZ-Verband/VdA Salzburg

Verband der AntifaschistInnen

HALTUNG „Initiative Freies Wort“ Bücherverbrennung 1938

Salzburger Bücherverbrennung 1938

Veranstaltung am 30. April 2021 um 18.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Salzburg Museum (Dir. Martin Hochleitner) im Innenhof des Salzburg Museums (Mozartplatz 1) als „Hybrid-Veranstaltung“, also herkömmliche als auch digitale Veranstaltung.

Im Jahr 2019 hatten wir die Gedenkveranstaltung unter das Motto ZIVILCOURAGE gestellt, heuer haben wir das Motto HALTUNG gewählt. 
Doron Rabinovici wird eine Rede halten und die für ihre Spoken-Word-Performances bekannten Autor*innen Yasmin Hafedh, Dalibor Markovic, Meral Ziegler, Tanasgol Sabbagh und Henrik Szanto werden thematisch einschlägige Texte vortragen.
Georg Winkler (Klarinette) und Hubert Kelllerer (Akkordeon) werden den Abend musikalisch begleiten. Zum Abschluss soll vom Salzburger Glockenspiel wieder Mordechaj Gebirtigs „S’brent“ über der Stadt erklingen.